Wohlfühlgewicht 2.0

Archive for the ‘META’ Category

Auch wenn es scheinbar keine große Arbeit ist … aber hiermit schließe ich Wohlfühlgewicht 2.0. 

Natürlich wünsche ich uns drei verbleibenden Abnehmern alles Gute! Wir schaffen das auch so. 

Und möglicherweise melde ich mich mit irgendeinem neuen Konzept für diesen Blog zurück. Auf Wiederlesen!

Mein Blogprojekt “Wohlfühlgewicht 2.0″ hat jetzt, wie man sieht, einen eigenen Blog bekommen. Ein herzliches Willkommen dir, interessierter Leser oder Teilnehmer. Hier kannst du mitansehen, wie Menschen aus dem Web 2.0, also Leute wie du und ich, versuchen kollektiv, aber trotzdem unabhängig voneinander abzunehmen.

Nur noch mal zum Überblick … das Projekt wurde vor 15 Wochen gestartet, damals noch unter dem Namen „Abnehmen 2.0“

Was ist das Projekt noch einmal genau? Nun ja, Ausgangspunkt war meine Unzufriedenheit mit meinem Gewicht. Ich kündigte den Versuch des Abnehmens online an, und forderte die Leute dazu auf, mitzumachen. Und so fanden sich immer mehr Menschen ein. Wichtig: Wir nehmen nicht mit einer Diät ab: Jeder hat seine eigene Idee, wie es funktionieren könnte.

Du willst mitmachen? Kein Problem … einfach hier irgendwo kommentieren oder eine Mail an die Adresse da oben.

Nachdem schon jemand das Projekt „Abnehmen 2.0“ als den Sommertrend 2008 bezeichnet hat, möchte ich nun weitere Infos zu diesem Projekt online stellen.

Bis heute 19 Uhr haben sich 11 Teilnehmer gemeldet. Mit mir eingeschlossen nehmen also nun 12 Leute die nötigen Kilos ab. Doch was genau ist „Abnehmen 2.0“? In einigen anderen Blogs wird, ausgehend von meinem Projektaufruf über Schönheit und so weiter diskutiert. In Kommentaren wird der Titel und die Idee kritisiert. Doch hier mein Statement: Bei Abnehmen 2.0 läuft alles rein freiwillig ab. Jeder kann, sofern er glaubt das Gewicht erreicht zu haben, mit welchem er sich wohlfühlt, das Projekt abschließen und wird in die Hall of Fame aufgenommen. Niemand untersteht dem Abnehmwahn, niemand wird unter Druck dazu gezwungen, Diät zu halten. Ich zum Beispiel esse normales Essen, zwar etwas gesünder aber doch lecker genug, und esse am Abend einfach nichts mehr. Außer vielleicht Obst oder Gemüse. Auch habe ich überlegt, ob ein neuer Name für das Projekt nötig wäre, könne er doch einen falschen Anschein erwecken. Mia und Maya haben mich aber schnell umgestimmt.

Aber ich denke, viele werden schon wissen, was es mit dem Projekt auf sich hat. Nun stellt sich natürlich die Frage, wie Abnehmen 2.0 gehandhabt wird. Wer trackbackt wohin? Wie schon beim Aufruf angekündigt, wäre es am Besten, die Einträge mit dem Gewichtsverlust, und, nicht verpflichtend, einem Foto und dem aktuellen Gewicht, online zu stellen. Ich würde jeden Samstag oder Sonntag einen Wochenrückblick-Eintrag schreiben, wo ich alle Einträge der Teilnehmer trackbacken und die Informationen ansammeln würde.

Darüber hinaus möchte ich noch darauf hinweisen, dass ein Foto beziehungsweise das aktuelle Gewicht nicht online gestellt werden muss. Das Projekt „Abnehmen 2.0“ ist ja, wie gesagt, freiwillig, und so soll sich niemand dazu genötigt sehen, etwas online zu stellen, was er nicht will. Und es sollte auch niemand davon abgeschreckt werden. Wer also noch teilnehmen möchte, sollte sich diese neuen Informationen zu Gemüte führen. Einsteigen kann übrigens jeder zu jeder Zeit. Macht also weiter Werbung!

Und noch einmal möchte ich euch danken, dass sich so viele Menschen gemeldet haben, die entweder teilnehmen oder uns allen ihre Daumen drücken und uns viel Glück und Willenstärke wünschen. Und doch liegt es doch nur an uns. Und um es in den Worten von Bob zu sagen: „Können wir das schaffen?“ – „Jo …“ Ach, ihr wisst schon.

Ich wage mich nun mit einem kleinen Experiment an die Öffentlichkeit. Eigentlich hatte MC Winkel so etwas schon letztes Jahr im Mai gemacht. Aber für mich ist nun einfach der Punkt erreicht, an dem ich sage: Schluss. Und ich traue mich auch etwas, worüber ich nicht gerne spreche. Ich erzähle von meinem Gewicht, von meinem BMI und (naja, das ist das am Wenigsten schlimmste) meine Größe.

Nun denn. Ich bin 1,745 Meter (einskommavierundsiebzigeinhalb Meter) groß. Ich weiß, kein Riese, aber auch nicht zu klein. Nur mit dem Gewicht hapert es. Nachdem ich lange ein (zwar übermäßiges, aber noch angenehmes) Gewicht halten konnte, läuft jetzt gerade gar nichts mehr nach Plan. Ich wiege. Moment. 105 Kilogramm. Das ist nicht wenig. Nein, wirklich nicht. Ich bin nicht stolz drauf, und manchmal hasse ich sogar meinen Körper und mich dafür. Aber irgendwie bekomme ich es nicht auf die Reihe, mal so richtig mit dem Abnehmen zu beginnen. Und es ist ja nicht nur das Abnehmen, nein. Auch Sport sollte ich häufiger betreiben. Ach ja, und was den BMI betrifft, stehe ich bei 34,7, was laut Internetdingens schon starkes Übergewicht ist. Naja, ich kann noch laufen, bin nicht bewegunsunfähig, und man sieht es mir auch nicht unbedingt an, aber ich spüre es. Und ich war selbst auch erschrocken, da ich doch lange Zeit mit einem BMI von 27 oder 28 durch die Gegend rannte.

Und wie auch schon der Winkel möchte ich hiermit auch alle Interessierten dazu aufrufen, mit mir abzunehmen. Ich möchte jetzt nicht behaupten, dass hier irgendjemand zu fett sei (außer ich ;-)), aber aus Erfahrung kann ich behaupten, dass es gemeinsam besser geht. Und wenn es bei euch nur um wenige Kilos geht, ist es auch egal. Bei mir müssen nämlich einige runter. Und so stelle ich von nun an jeden Samstag oder Sonntag mein aktuelles Gewicht, den aktuellen BMI und ein Bild meines Prachtkörpers online. Wem dies zu anstößig ist, der kann ja wieder gehen, aber ich denke, dass es mit eurer Aufsicht und eurer Teilnahme um einiges leichter geht. Vor allem, weil dann der Druck auch noch bedeutend größer ist.

just4ikarus – 05. 07. 2008 – 105 Kilo – BMI: 34,7 (!)

Der Grund für meinen Abnehmwunsch? Ich fühle mich nicht wohl. Das mal als erstes. Und meine Haut ist an manchen Stellen gerissen. Nicht schlimm, aber doch sichtbar. Und sowas nennt man in der Umgangssprache ja Schwangerschaftsstreifen und das sagt, meiner Meinung nach, doch alles.

Also. Einfach mitmachen. Ihr müsst nur noch auf eurem Blog einmal pro Woche (bevorzugt Samstag oder Sonntag) einen Eintrag online stellen mit euren Gewichtsdaten, eurer aktuellen BMI und am besten auch noch mit einem Foto. Durch ein Trackback würde ich dann die Teilnehmer sammeln und so könnte ein kleines nettes Projekt draus werden. Natürlich weiß ich aber auch, dass es schwer sein wird, so einen Erfolg wie MC Winkel zu haben, aber man versucht es eben. Und am Besten auch noch Werbung machen. In euren Einträgen soll dann am Besten noch drinnenstehen, was für Sport ihr betrieben habt und welche Änderungen bei der Ernährung ihr vorgenommen habt. Und wenn ihr eurer Idealgewicht erreicht habt (nichts nach Statistik, sondern der Moment, an dem ihr euch richtig wohl fühlt; was bei mir übrigens noch einige Zeit dauern wird), könnt ihr es mir mitteilen und ihr werdet in die dann eingerichtete Ruhmeshalle eingefügt. Das ist doch was.

Ich hoffe, ihr wisst, wie unangenehm es mir ist, über mein Gewicht zu schreiben und so ein Bild upzuloaden. Und ich hoffe, ihr seht, dass ich es jetzt endlich mal wieder Ernst meine. Bitte helft mir und macht mit. Gemeinsam können wir das schaffen! Und dann sehen wir vielleicht bald so aus, wie diese Person auf dem Foto ganz oben. Nur ohne dieses sexy Höschen und diese natürlichen weiblichen Proportionen.

Update: Für alle, die nicht unbedingt ein Bild online stellen wollen, möchte ich hiermit Entwarnung geben. Niemand soll dazu gezwungen werden. Und niemand soll dadurch von der Teilnahme abgehalten werden. Jeder soll/muss/kann nur das von sich preisgeben, was er möchte. Ich habe mich dazu entschlossen, vollkommen in die Offensive zu gehen und alles zu erzählen. Macht einfach was ihr wollt, oder so. Aber kündigt mir hier oder auf Twitter eure Teilnahme an!


Blog Stats

  • 862 hits

RSS Gezwitscher

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.
August 2017
M D M D F S S
« Mrz    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  
Clicky Web Analytics

Clicky